loader image

TOP 10 KOSTENLOSE Aktivitäten für jede Stadt

Müde vom Lesen? Hör Dir einfach den Artikel an :
Überblick

1   Besuch Straßenfeste und Veranstaltungen

Wir reden nicht vom Oktoberfest in München oder dem Karneval in Brasilien, sondern von lokalen Stadtfesten. Dort lernst du die Stadt und ihre Bewohner von ihrer spaßigsten Seite kennen, kannst einheimische Spezialitäten probieren und tauchst direkt in die Traditionen ein. Frag direkt bei deiner Ankunft nach Festen und Veranstaltungen oder schau auf der Webseite der Stadt nach. 

2   Spazieren im Park

Es gibt ja so einige berühmte Parks weltweit und das nicht ohne Grund, denn Parks verbinden Erholung, Natur, Menschen, Sport, Freude und Freizeit. Wir besuchen in jeder Stadt so viele Parks, wie es geht und bewundern das bunte Treiben, spazieren umher und genießen die Atmosphäre und das zu jeder Jahreszeit, denn auch im Winter hat jeder Park seinen ganz eigenen Zauber.  

3   Mach eine kostenlose Stadtführung mit

In den meisten Städten werden kostenlose Stadtführungen angeboten. So bekommst du die Möglichkeit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten samt ihrer Geschichte zu entdecken. On top siehst du dabei oft einen großen Teil der Stadt und kannst den Tourguide nach seinen absoluten Top-Tipps fragen. Über ein kleines Trinkgeld freut sich dein Guide, ist jedoch kein muss. Es gibt mittlerweile auch einige Apps, mit denen du die Städte erkunden kannst, wobei es zusammen mit anderen Touristen und an der frischen Luft auf jeden Fall mehr Spaß macht.

4   Lass dich treiben

Ohne Stadtplan, ohne Ziel, ohne Zeitdruck – einfach treiben lassen. Ist am Anfang vielleicht ungewohnt, doch das legt sich nach kurzer Zeit. Denn während du einfach ganz entspannt durch die Stadt gehst, wirst du so einiges entdecken. Bunte Häuser, eine wunderschöne Kirche, ein kleines Café, das sich in den letzten Jahrzehnten nicht verändert hat, einen Schneider, der kunterbunte Kostüme im Schaufenster hängen hat. 
Du kannst den Radius auch vergrößern und dich um den Stadtkern herum treiben lassen. Wenn du Angst hast, etwas zu verpassen, dann plane einen halben Tag dafür ein. Besuch erst die all die Sehenswürdigkeiten und dann heißt es planlos und entspannt durch die Gegend laufen, du wirst erstaunt sein wie wundervoll erholsam und spannend es sein kann. 

5   Besuch Tempel, Kirchen, Kathedralen, Moscheen

Du musst nicht gläubig sein, um diese wunderschönen Bauwerke zu besichtigen. Tritt hinein, respektvoll, und lass dich einfach verzaubern von der Schönheit dieser Bauwerke. Wie die Sonne durch die bunten Fenster scheint, die einzigartigen Malereien und Verzierungen an den Wänden und Decken. So viel Liebe steckt in ihnen. Genieß den Anblick und die Stille – denn auch das tut mitunter extrem gut.

6   Besuch die lokalen Märkte

Wenn du die Stadt, ihre Atmosphäre, ihre Delikatessen und Bewohner so richtig kennenlernen willst, gibt es keinen besseren Ort als den lokalen Markt. Von überall strömen die unterschiedlichsten Düfte auf dich ein und es allerhand Köstlichkeiten zum Probieren. Zwischen Obst und Gemüse, Käse und Handwerkskunst spielt sich das wundervolle alltägliche Leben ab und on top gibt es herrlichen Small Talk und Geheimtipps hier. So ein Marktbesuch hat für uns auch immer einen großen kulinarischen Faktor.

7   Ab ins Museum

Viele Museen bieten an einem Tag in der Wochen kostenlosen Eintritt oder einen zumindest stark vergünstigten an. Besonders bei schlechtem Wetter sind Museen und Kunstgalerien eine wunderbare Idee und Abwechslung. Muss ja nicht immer gleich Kunst sein, es gibt auch Museen über Computer, Dinos, Autos, die jeweilige Stadt und ihre Geschichte und auch interaktive Museen. Mehr als einmal haben wir den ganzen Tag in einem Museum verbracht und haben nicht alles gesehen.  

8   Picknicken

Essen musst du ja sowieso, also warum denn nicht als Picknick. Ob nun auf einer Decke im Park, auf der Brunnenmauer oder auf einer Bank am Flussufer. Ob du nun einen ganzen Korb voll Leckereien hast oder ein belegtes Brot von daheim. Beim Picknick geht es doch auch um bewusste und entspannte Zeit, in der du gemütlich isst und dabei das Treiben um dich herum genießt. Lass es dir schmecken!

9   Geocaching gefällig?

Zu Kindergeburtstagen gab es bei uns manchmal eine Schnitzeljagd. Diese Aufregung und Spannung kannst du auch heute noch erleben, und dabei ganz neue Ecken entdecken. Praktische eine Art Entdeckungstour mit Belohnung und Verstecke gibt es weltweit. Ein fantastische und andere Art eine Stadt kennenzulernen und erst recht mit Kindern oder Gruppen.

10   Wandern durch die Natur

Zugegeben eher selten in einer Stadt möglich, außer du zählst das Auf und Ab in San Francisco als Wandern, ein wenig außerhalb findet sich immer eine klasse Wanderung. Einfach in bisschen in der Natur sein und dem Trubel der Stadt entkommen tut gut. Und oft belohnt mit einer fantastischen Aussicht. Sonnenschutz, Handy und Wasser nicht vergessen, egal wohin und wie lange es gehen soll. Ob nun kurz oder lang, mehr oder weniger steil kannst du ganz einfach vorher online prüfen.
Offenlegung: Bitte beachte, dass einige der obigen Links Affiliate-Links sein können und Discovernauts ohne zusätzliche Kosten für Dich eine Provision erhält, wenn Du einen Kauf tätigst. Das Einkommen deckt die Kosten für die Erstellung der Inhalte und den Betrieb dieser Seite für Dich. Bitte lies unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Related Articles

Discover great offers

Don’t miss the news

Mehr zu dem Thema

Entdecke tolle Angebote

Verpasse keine News

Send this to a friend