loader image

Die TOP 10 Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten in Kingston

Müde vom Lesen? Hör Dir einfach den Artikel an :
Überblick
Kingston, Jamaikas Hauptstadt, eine wachsende Metropole. Rund die Hälfte der 2,7 Millionen Einwohner Jamaikas leben hier. Einige Viertel haben keinen guten Ruf und dennoch ist Kingston einen Besuch wert. Eine Stadt erfüllt von Musik, Kunst und wahnsinnig bunten Häusern. Eine pulsierende Stadt mit einem ganz besonderen Charme und vielen Attraktionen.
Video
Wir haben alle unsere Lieblingsorte mit unseren Insider-Tipps in Kingston aufgeschrieben und passende Angebote herausgesucht. So kennst du neben den Highlights und Geheimtipps der Stadt auch gleich die Preise und kannst direkt von hier buchen. Es gibt viel zu entdecken – “Leggo!”

1   Bob Marley Museum

Bob Marley wohnte von 1975 bis zu seinem Tod in diesem wunderschönen Haus an der Hope Road. Heute findest du hier das Bob Marley Museum, eine Hommage an die Musiklegende und seine Werke.
Du siehst Teile seiner Auszeichnungen, seine Möbel, Bühnenkostüme, Fotos und Instrumente. Die Tour durch sein Zuhause ist, als würdest du den Geschichten eines Familienmitgliedes lauschen. Gänsehautmomente garantiert.
Buch Deine Tour Jetzt

2   Kingston - die Hauptstadt und du

Auf dieser Tour bekommst du einen vielseitigen Eindruck von Kingston. Dein Guide erzählt dir von Kingstons spannender Geschichte.
Du lernst viel über typisch jamaikanische Gerichte und die moderne Kultur der Stadt. Genieß Kingston in einer kleinen Gruppe und tauch in das Leben der Großstadt ein.
Buch Deine Tour Jetzt

3   Devon House

Besuch auf jeden Fall das Devon House. Ein Meisterwerk der karibischen Architektur. George Stiebel, Jamaikas erster schwarzer Millionär, ließ es bauen. Mach einen Rundgang durch das Kulturerbe und schau dir an, wie das Luxusleben vor mehr als 130 Jahren aussah. Stöber auch durch die kleinen Läden drumherum: ein Schokoladenparadies, eine Bäckerei, ein Souvenirladen und ein Restaurant.

4   I-Scream

Kein Besuch im Devon House ist vollständig, ohne das weltberühmte Eis von I-Scream! Gehört laut National Geographic zu den Top Ten Eisläden der Welt. Es schmeckt einfach gigantisch. Woher wir das wissen? Wir haben uns für die Forschung ins Zeug gelegt und 10 Sorten probiert. Alle lecker! Unsere Favoriten: Rum & Raisin, Vanille, Erdbeer, Pistazie, Mango, Kokosnuss und die auf Bier basierendes Sorte namens Devon Stout.

5   Blue Mountains

Die Blue Mountains sind die längste Bergkette Jamaikas und der höchste Punkt ist der Blue Mountain Peak mit 2.256 Metern. An klaren Tagen kannst du sogar bis zur Südküste von Kuba sehen. Eine Wanderung zum Gipfel dauert zwischen vier und acht Stunden, je nach Startort. Buch dir unbedingt einen Guide, denn nicht alle Wege sind in einem guten Zustand und es gibt viele Verzweigungen. Die Landschaft der Blue Mountains ist atemberaubend. Alles ist grün und üppig, voller Farne, Eukalyptus, bunter Wildblumen und dem Jamaika-Bambus, der nur alle 33 Jahre blüht.
Übrigens nennt man sie Blue Mountains, da die Gipfel meistens nebelverhangen sind und ganz besonders am Morgen dadurch bläulich schimmern. Wenn du mehr Lust auf ein Picknick hast, der Holywell Nationalpark ist dafür sehr beliebt. Es ist auch die Heimat des berühmten Blue-Mountain-Kaffee. Ein Kilo kann bis zu 100 Dollar und mehr kosten.
Buch Deine Tour Jetzt

6   Port Royal

Port Royal war einst eine gefürchtete Stadt. Denn sie war im 17. und 18. Jahrhundert als Hauptstadt der Piraten bekannt. Die Piraten Captain Henry Morgan, Blackbeard und Calico Jack gingen hier ein und aus und verprassten hier ihrer Beute. Port Royal überlebte Brände und Hurrikane, doch das schwere Erdbeben 1962 verschlang mehr als die Hälfte von ihr. Die Überreste der Stadt, den Piraten, Admiralen und Schlachten sind gut erhalten und ein Besuch ist Geschichte und Abenteuer zugleich.

7   National Gallery of Jamaica

Die National Gallery of Jamaica ist die älteste und größte öffentliche Kunstgalerie in der englischsprachigen Karibik. Spezialisiert auf jamaikanische Kunst von 1920 bis heute, zeigt sie eine Reihe wichtiger Kunstwerke von jamaikanischen Künstlern wie Cecil Baugh, Carl Abrahams, Edna Manley und Mallica ‘Kapo' Reynolds. Du siehst auch Werke von internationalen Künstlern, präkolumbianische Kunst und Wanderausstellungen.

8   Royal Botanical Garden

Queen Elizabeth II besuchte 1953 den Park und brachte ihm seinen jetzigen Namen. Rund zweihundert Hektar Land, aufgeteilt in verschiedene kleine Gärten. So gibt es auch einen chinesischen Garten, ein Orchideenhaus und viele wunderschöne einheimische karibische Blumen und Bäume. Es finden dort auch regelmäßig Konzerte und andere Veranstaltungen statt. Und du kannst auch einen kleinen Zoo besuchen.

9   Fleet Street & Life Yard

Lebhaft bunte Häuser säumen die Straße. Doch die Hauptattraktion sind die spannenden Wandbilder. Sie wurden im Rahmen des “Paint Jamaica” Projekts von lokalen und internationalen Künstlern gemalt. Seit 2014 gibt es das wunderbare Projekt und fing in der Fleet Street 41 an.
Bilder voller Hoffnungen, Träume und Erfahrungen – jedes Wandbild erzählt eine Geschichte. Die Life Yard-Initiative fördert nachhaltige Landwirtschaft und vermittelt den Kindern in der Gemeinde die Bedeutung des ökologischen Landbaus sowie des Kunsthandwerks.

10   Emancipation Park

Mitten in Kingston liegt der Emancipation Park. Am Eingang steht eine imposante Bronzeskulptur, die den triumphalen Aufstieg aus den Schrecken der Versklavung symbolisiert. Der Park ist voll mit wunderschönen Bäumen, Blumen und Springbrunnen. Perfekt für einen Spaziergang, zum Picknick oder zur Fitness. Es finden oft Konzerte und andere Veranstaltungen hier statt. Spiel Schach oder Tischtennis oder mach beim Aerobic mit. Snacks und Getränke kannst du bei den Händlern vor den Toren kaufen und auf der anderen Straßenseite findest du das Sweetwood Jerk Center und das Jamaica Pegasus Restaurant.
Offenlegung: Bitte beachte, dass einige der obigen Links Affiliate-Links sein können und Discovernauts ohne zusätzliche Kosten für Dich eine Provision erhält, wenn Du einen Kauf tätigst. Das Einkommen deckt die Kosten für die Erstellung der Inhalte und den Betrieb dieser Seite für Dich. Bitte lies unsere vollständige Offenlegung für weitere Informationen.

Discover great offers

Don’t miss the news

Entdecke tolle Angebote

Verpasse keine News

Jetzt teilen
Share via
Scroll to Top